Ansprache beim MehrWegGottesdienst: weiter leben

1 Tag 19 Stunden ago
Ansprache beim MehrWegGottesdienst: weiter leben 664-Predigt-MWG2311.mp3 Heiko Kuschel 26. November 2023 - 21:59

Weiterleben.

Was für ein Titel.

So ein Anspruch, so wenig wissen wir doch davon.

Weiterleben nach dem Tod.

Was ist da?

Was wird sein?

Die, deren Namen wir vorgelesen haben.

Wir, die wir hier zusammen sind.

Du. Ich.

Weiterleben.

Wie wird das sein?

Niemand weiß es, aber die Hoffnung ist groß.

Heiko Kuschel

Den Schlüssel ablegen: Meditation im Motorradgottesdienst

4 Wochen 2 Tage ago
Den Schlüssel ablegen: Meditation im Motorradgottesdienst Schluesselmeditation-MotGD202310.mp3 Heiko Kuschel 29. Oktober 2023 - 12:04

Der Sommer ist vorbei.
Die Saison ist zu Ende.
So vieles ist geschehen.
Der Winter naht, das Wetter ist entsprechend.

Hast du deinen Motorradschlüssel dabei?
Dann nimm ihn jetzt in die Hand.
Wenn nicht, nimm einen anderen Schlüssel.
Vom Auto, vom Fahrrad, vom Haus, egal.

Betrachte diesen Schlüssel.
So viele Dinge hat er aufgeschlossen.
Schöne Dinge.
Touren, an die du dich gerne erinnerst.
Momente des Glücks.
Augenblicke des Staunens.
Vielleicht war auch weniger schönes dabei, das heute noch schmerzt.

Heiko Kuschel

Predigt beim Schulanfangsgottesdienst der Landwirtschaftsschule: Was ist Hoffnung?

1 Monat 1 Woche ago
Predigt beim Schulanfangsgottesdienst der Landwirtschaftsschule: Was ist Hoffnung? 663.LWS-Anfang.23.mp3 Heiko Kuschel 16. Oktober 2023 - 12:24

Liebe Schülerinnen und Schüler der Landwirtschaftsschule, liebe Lehrerinnen und Lehrer.

Jetzt feiere ich schon weit über zehn Jahre immer wieder mit Ihnen hier den Schulanfangs- und meistens auch den Schulschlussgottesdienst. Und ich freue mich immer wieder darauf.

Immer wieder habe ich mich informiert, wie es um die Landwirtschaft gerade steht. Ich habe von Ihren ganz besonderen Sorgen gehört, von Ihren Plänen, Ihren Hoffnungen für die Zukunft. Davon, dass es alles nicht leicht ist. Manchmal auch davon, dass „die Politik“ ja keine Ahnung hat.

Heiko Kuschel

Ansprache beim MehrWegGottesdienst: Das Leben warm färben

1 Monat 1 Woche ago
Ansprache beim MehrWegGottesdienst: Das Leben warm färben 632.MWG2310.mp3 Heiko Kuschel 16. Oktober 2023 - 11:33

Und nun die Wettervorhersage für morgen, Montag, den 16. Oktober 2023.

In Schweinfurt gibt es morgens keine Wolken, die Sonne scheint und die Temperatur liegt bei 5°C. Im Laufe des Mittags bilden sich leichte Wolken und die Temperaturen erreichen 11°C. Am Abend gibt es in Schweinfurt keine Wolken und die Temperaturen liegen zwischen 6 und 8 Grad. In der Nacht gibt es einen wolkenlosen Himmel und die Temperatur sinkt auf 3°C. Mit Böen zwischen 9 und 47 km/h ist zu rechnen.

Heiko Kuschel

genügend Zeit

3 Monate ago
genügend Zeit 25.08.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 25. August 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Der Sommer geht langsam dem Ende zu, die zweite Hälfte der Ferien hat schon lange begonnen. In vielen Bundesländern ist schon wieder Schule.

Und Sie? Konnten Sie den Sommer über ein wenig ausspannen oder war alles total anstrengend? Wie geht’s für Sie weiter – kommt jetzt wieder das Hamsterrad der Arbeit oder haben Sie gar keine? Freuen Sie sich auf die nächsten Wochen und auf Ihre Arbeit – oder finden Sie die Aussicht erdrückend?

Heiko Kuschel

Weiß Gott die Zukunft?

3 Monate ago
Weiß Gott die Zukunft? 24.08.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 24. August 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Die Zeit ist schon eine komische Sache. Wegen Urlaubs nehme ich das hier schon am 1. August auf. Was danach kommt? Keine Ahnung. Sie dagegen wissen, was in den gut drei Wochen seither passiert ist.

Wir gehen durch die Zeit und verwandeln sozusagen Zukunft in Vergangenheit. Niemand kann genau sagen, was vor uns liegt. Nur einer hat den Gesamtüberblick: Gott.

Heiko Kuschel

Zeitreisen müsste man können

3 Monate ago
Zeitreisen müsste man können 23.08.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 23. August 2023 - 9:45

Liebe zukünftige Hörerinnen und Hörer!

Ja genau, wegen der Urlaubszeit nehme ich das hier schon am 1. August auf. Für mich sind Sie also ziemlich weit in der Zukunft. Na ja, ok, drei Wochen ist jetzt auch nicht die Welt.

In der Zeit reisen müsste man können. Dann wüsste ich schon, was Sie heute beschäftigt. Oder ich könnte mal zurück, Menschen besuchen, die schon gestorben sind. Oder Dinge ändern, die ich gerne anders gemacht hätte in meinem Leben. Oder wie Indiana Jones im neuen Film ganz weit zurückreisen und geschichtliche Ereignisse selbst erleben.

Heiko Kuschel

Niemand wird vergessen

3 Monate ago
Niemand wird vergessen 22.08.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 22. August 2023 - 9:45

Grüße aus der Vergangenheit, liebe Hörerinnen und Hörer!

Wegen der Urlaubszeit habe ich das hier schon am 1. August aufgenommen. Also, eigentlich kann es bei Ihnen nur besser sein. Es ist gerade trüb, kalt, hat die ganze Nacht und den Vormittag geregnet. Ich hoffe, Sie und ich hatten in den drei Wochen seit der Aufnahme besseres Wetter.

Zeit. Das hat mich schon immer fasziniert. Was für Sie selbstverständlich ist, das weiß ich, drei Wochen vorher, noch überhaupt nicht. Manchmal finden wir auch Dinge von Menschen, die lange vor uns gelebt haben. Im Eingangsbereich von St. Johannis Schweinfurt beispielsweise. Da war an der Decke mal ein Wappen, doch es wurde herausgemeißelt. Warum? Wer war da beteiligt?

Heiko Kuschel

Schreiten durch die Zeit

3 Monate 1 Woche ago
Schreiten durch die Zeit 21.08.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 21. August 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Irgendwie fühlt es sich seltsam an, diesen Text vor meinem Urlaub aufzunehmen. „Heute“ ist für mich der 1. August, für Sie der 21. Wenn Sie das hier hören, bin ich schon wieder zurück. Hoffe ich jedenfalls. Kann ja alles mögliche passiert sein in der Zwischenzeit, bei mir, bei Ihnen. Ein schweres Unwetter, ein Anschlag, vielleicht auch was total Schönes, wovon ich noch nichts weiß, worüber Sie aber gerade alle aufgeregt debattieren – und ich sitze hier am 1. August und rede ahnungslos fröhlich vor mich hin.

Heiko Kuschel

Ferien!

4 Monate ago
Ferien! 28.07.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 28. Juli 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Bald ist es geschafft: Der letzte Schultag ist fast vorbei! Die Kinder kommen nach Hause, je nach Zeugnis mehr oder weniger gut gelaunt. Aber jetzt ist erst mal Zeit zum Entspannen! Auch für die Erwachsenen, auch für Sie, hoffe ich.

Heiko Kuschel

Unendliche Weiten, Gott und ich

4 Monate ago
Unendliche Weiten, Gott und ich 27.07.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 27. Juli 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Bald ist wieder Urlaubszeit. Fahren Sie weg oder bleiben Sie zu Hause? Viele, die wegfahren, fahren ja entweder ans Meer oder in die Berge. So unterschiedlich diese Ziele auch sind, eines haben sie doch gemeinsam: Berge und Meer zeigen uns beide, wie klein wir Menschen doch sind. Ich stehe am Meer und blicke hinaus in die scheinbare Unendlichkeit. Ich stehe am Fuß eines Berges und komme mir ganz klein vor. Hinaufzukommen bedarf mancher Anstrengung.

Heiko Kuschel

Neues ganz nah

4 Monate ago
Neues ganz nah 26.07.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 26. Juli 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Sommer ist’s. Urlaubszeit. Aber vielleicht fahren Sie ja auch nicht weg, sondern bleiben zu Hause. Ganz ehrlich: Da gibt’s noch viel mehr zu entdecken! Sind Sie schon mal mit dem Rad über die Felder ins übernächste Dorf gefahren? Haben Sie sich da schon mal umgeschaut, vielleicht mal zum Bäcker oder sogar sonntags in die Kirche?

Heiko Kuschel

Abseits der Wege

4 Monate ago
Abseits der Wege 25.07.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 25. Juli 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Bald ist wieder Urlaubszeit. Was freuen wir uns schon auf die Staus auf der Autobahn, na klar! Vor Jahren sind wir mal auf dem Weg nach Italien einfach dem Vorschlag von Google Maps gefolgt, statt um Villach herum einmal quer durch die Berge zu fahren. Kleine, abenteuerliche Sträßchen. Viel zu sehen. Und an der Kreutzner Landstraße kurz vor einem nie zuvor gehörten Ort namens Matschiedl: Ein Parkplatz mit einem richtig schönen kleinen Marterl, Picknickgelegenheit, Kuhglockengeläut und Aussicht ins Tal. So wunderschön, dass wir da nun jedes Mal rasten, wenn wir Richtung Italien fahren oder wieder heim. Die Kinder bestehen drauf.

Heiko Kuschel

Wort in den Tag: Kühle für Leib und Seele

4 Monate ago
Wort in den Tag: Kühle für Leib und Seele 24.07.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 24. Juli 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Wie warm ist es grade bei Ihnen? Vor einigen Wochen war’s ja unerträglich heiß, im Augenblick hält sich’s in Grenzen, aber natürlich: Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt. Oder vielleicht fahren Sie ja auch in die Hitze. In den Urlaub, irgendwo im Süden.

Von da, aus Italien, meldete sich letzte Woche Karl Lauterbach mit einem schönen Vorschlag, finde ich: Gehen Sie doch mal in die Kirche! Gerade die alten Gemäuer sind oft richtig schön kühl. Und offen sind sie auch meistens, jedenfalls in der Stadt.

Heiko Kuschel

Ansprache beim MehrWegGottesdienst: "Leben, Lieben, Leberkäs (auch vegetarisch)"

4 Monate 3 Wochen ago
Ansprache beim MehrWegGottesdienst: "Leben, Lieben, Leberkäs (auch vegetarisch)" 660-MWG2307.mp3 Heiko Kuschel 3. Juli 2023 - 12:02

Was ist dein Los?

Welches Los hast du gezogen, vorhin in der MehrWegPhase? War’s die Liebe? Oder Freundschaft? Oder was ganz anderes?

Was ist dein Los?

Passt es dir?

Oder hättest du lieber was anderes gehabt?

Und ... was machst du jetzt daraus?

Einen Samen hast du bekommen, nicht die fertige Frucht.

Was du damit anfängst, das bleibt dir selbst überlassen.

Ob du diesen Sonnenblumensamen einpflanzt und gießt – oder ihn morgen schon vergessen hast.

Ob was draus wird – oder die Pflanze eines Tages eingeht.

Heiko Kuschel

Volksfest-Segen

5 Monate 1 Woche ago
Volksfest-Segen Heiko Kuschel 18. Juni 2023 - 13:54

Der Gott der Liebe sei dein Beifahrer in der Achterbahn des Lebens.
Wenn es hoch hinausgeht, sitze er neben dir.
Wenn es tief hinabgeht, halte er deine Hand.

Der Gott der Liebe sei bei dir leicht wie ein Luftballon an deiner Hand.
Er tanze über dir und schenke dir Freude.

Der Gott der Liebe sei lächelnd um dich, wenn du dich fühlst wie in der Geisterbahn.
Nichts mehr soll dich schrecken.

Der Gott der Liebe lade dich ein an seinen Tisch.
Er stärke dich an Leib und Seele.

Heiko Kuschel

Predigt beim Volksfestgottesdienst: Auf und nieder, immer wieder!

5 Monate 1 Woche ago
Predigt beim Volksfestgottesdienst: Auf und nieder, immer wieder! 659.Volksfest23_0.mp3 Heiko Kuschel 18. Juni 2023 - 13:50

Ulli singt: „Auf und nieder, immer wieder, ham' mer's erst gestern g'macht, mach' mer's heut' a.“
Ulli setzt zum 2ten Mal an, dann unterbricht Heiko:

Ulli, was singst DU denn da? Willst du die Leute hier gleich wieder vertreiben?

Ulli: Nee, wieso? Das ist doch genau so ein Schunkellied, wie es die Leut im Bierzelt gewohnt sind …

Heiko: Ja schon, aber wir haben hier doch einen Gottesdienst. Da sollte es dann doch etwas gediegener zugehen. Lass lieber die Band die Lieder begleiten und die Leute singen …

Heiko Kuschel

Predigt beim Motorradgottesdienst: Rückenwind

6 Monate 3 Wochen ago
Predigt beim Motorradgottesdienst: Rückenwind 658.Motorradgottesdienst-23.mp3 Heiko Kuschel 7. Mai 2023 - 12:58

Ich muss euch was gestehen.

Ich feiere jetzt schon seit 21 Jahren mit Unterbrechungen Motorradgottesdienste – früher in Gochsheim, jetzt seit ein paar Jahren in Schweinfurt – und finde das total schön mit euch – aber ich kann gar nicht Motorrad fahren. Und war in meinem ganzen Leben nur einmal bei jemandem hinten drauf. Und der war so dick, dass ich mich gar nicht richtig festhalten konnte, nee, das war nix für mich.

Hierher bin ich heute mit dem Fahrrad gekommen. OK, E-Bike, also im wahrsten Wortsinn ein Motor-Rad. Bin mir trotzdem nicht so ganz sicher, ob das hier zählt. Aber vieles von dem, was euch so beschäftigt, kenn ich auch als Radfahrer. Mein Handgelenk tut immer noch ein bisschen weh von dem Sturz im Januar, als mir ein Transporter die Vorfahrt genommen hat. Hätte viel schlimmer ausgehen können. So was kennen viele von euch bestimmt auch.

Und gerade beim Fahrrad ist das natürlich ganz ganz wichtig: Rückenwind!

Heiko Kuschel

Wort in der Mitte: Frohe Weihnachten!

6 Monate 3 Wochen ago
Wort in der Mitte: Frohe Weihnachten! Wort-in-der-Mitte-230502.mp3 Heiko Kuschel 2. Mai 2023 - 14:34

Wort in der Mitte am 2.5.2023

Liebe Vesperkirchengäste, liebe Gastgeberinnen und Gastgeber!

Letzte Woche hab ich mal in alten Fotos gestöbert und da ist mir aufgefallen:

Diesmal fehlt etwas in der Vesperkirche!

Etwas, was sonst immer im Hintergrund war – heute aber nicht. Einfach nicht da. Liebe Organisatorinnen, da muss ich mich schon mal beschweren!

Nein, vermutlich kommen Sie nicht drauf, was ich meine. Es ist – der Weihnachtsbaum! Ich hab mal wenigstens einen kleinen mitgebracht.

Heiko Kuschel

Ansprache: Ein Kampf, der sich gelohnt hat

7 Monate 1 Woche ago
Ansprache: Ein Kampf, der sich gelohnt hat 657.Atomkraft-aus.mp3 Heiko Kuschel 16. April 2023 - 17:00

Endlich, endlich ist es soweit!

Ich hab’s ja schon gesagt: Dass ich heute diese Andacht mit euch feiern kann, das ist mir wirklich eine sehr große Freude und Ehre.

Aber was soll ich denn heute sagen? Radio Primaton hat mich das schon vor 2 Tagen gefragt, und ich wusste es auch nicht so genau.

Ich will mich heute einfach nur freuen.

Und dabei gibt es so vieles, was uns Sorgen machen muss.

Auch der Streit in unserer Gesellschaft, ob die Entscheidung richtig ist.

Ja klar, sage ich. Hab mich lang genug damit beschäftigt. Ja klar, sagt ihr, die ihr hier seid.

Aber es gibt viele, die es heute anders sehen. Viele, denen die Fakten egal zu sein scheinen. Viele, die auf die Angstmacher reinfallen.

Können wir hier fröhlich feiern mit so tiefen Rissen in unserer Gesellschaft?

Und – worüber soll ich denn heute predigen?

Heiko Kuschel

Überprüft

40 Minuten 46 Sekunden ago
SubscribeCitykirche Blog Feed abonnieren